Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-ImpfungSpittaler über 80 können sich für Impf-Bedarfserhebung melden

Spittaler über 80, die sich impfen lassen wollen, können in den kommenden Tagen telefonisch oder per Mail ihren Bedarf bei der Stadtgemeinde anmelden.

++ HANDOUT ++ CORONA: KAeRNTEN - COVID 19-IMPFSTART IM HAUS “MARIA GAIL“ IN VILLACH
Spittaler über 80 können sich für Impf-Bedarfserhebung melden © APA/LPD/OSKAR HÖHER
 

Ab 16. Jänner soll die Corona-Impfung für über 80-Jährigen außerhalb der Heime starten. Die hierfür notwendige Bedarfserhebung erfolgt durch die Gemeinden. Die Stadtgemeinde Spittal hat für impfwillige Spittaler über 80 Jahre eine eigene E-Mail-Adresse eingerichtet: impfen80plus@spittal-drau.at. Es besteht ab sofort auch die Möglichkeit, sich telefonisch unter 04762/56 50 112 bei der Stadt Spittal zu melden.

Folgende Daten sind dabei anzugeben: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Wohnadresse, Sozialversicherungsnummer und Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer. Die Daten werden in weiterer Folge an das Land Kärnten übermittelt, das die Personen, die sich impfen lassen möchten, gemeinsam mit der Österreichischen Gesundheitskasse kontaktiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren