DorfservicePusarnitzer Verein als "Ort des Respekts" nominiert

Der Verein zur Förderung von Sozialkapital "Dorfservice" ist im Rennen um das 3.000-Euro-Preisgeld. Seit 25. August kann online für das Lieblingsprojekt abgestimmt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Dorfservice hat ein Herz für die Menschen in der Region © photo-baurecht.com/Archiv
 

Tausende Menschen engagieren sich jeden Tag in ganz Österreich für ein besseres Zusammenleben. Um dieses Engagement zu ehren, zeichnet der Verein Respekt.net gemeinsam mit der Raiffeisen Bank International und der Wochenzeitung Falter heuer zum vierten Mal die Projekte und Orte sowie die Menschen, die einen Beitrag für ein respektvolles Miteinander leisten, mit dem "Ort des Respekts" aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!