AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalTrotz Lähmung im Arm schaffte sie den Ironman

Die Spittalerin Heidi Semmler zeigt vor, dass man trotz einer Beeinträchtigung alles schaffen kann, was man sich zum Ziel gesteckt hat.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Heidi Semmlers Kolleginnen vom Lauftreff gratulieren © (c) WILLI PLESCHBERGER
 

Seit einer Woche ist sie der Star des Spittaler Behindertensportvereins! Heidi Semmler schaffte vergangenen Sonntag den Ironman Austria in Klagenfurt in 16 Stunden und sieben Minuten. Seit ihrer Geburt leidet die 59-Jährige an einem bewegungseingeschränkten linken Arm. „An meinem Lieblingssport Laufen hat mich der Arm nie gehindert. In den vergangenen 19 Jahren habe ich zwölf Marathons, unzählige Halbmarathons und Bergläufe geschafft. Den Ironman traute ich mir deshalb nicht zu, weil ich mit meinem Arm nur eingeschränkt schwimmen kann“, sagt Semmler. Als sie im August des Vorjahres in Pension gegangen war, stand für sie fest, dass sie sich auf ihren ersten Ironman vorbereiten würde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren