AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nationalpark Hohe TauernBeobachtungswarte Wilhelm-Swarovski wieder geöffnet

Als Publikumsmagnet der Großglockner Hochalpenstraße zählt die Beobachtungswarte Wilhelm-Swarovski die ab sofort wieder für Besucher des Nationalparkes Hohe Tauern geöffnet ist.

Beobachtungswarte Wilhelm-Swarovski © KK/NATIONALPARK
 

Seit vielen Jahren zählt die Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte an der Großglockner Hochalpenstraße zu den bedeutesten Publikumsmagneten im Nationalpark Hohe Tauern. Die Warte, die ab heute wieder täglich ab 10.00 Uhr geöffnet ist, bietet den Gästen eine einzigartige Aussicht auf das Großglockner-Panorama und die umliegende Gletscherwelt. Mithilfe optischer Geräte der Firma Swarovski Optik haben die Besucher die Möglichkeit, auch Steinböcke, Steinadler, Murmeltiere und viele weitere Tiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Die Dauerausstellung „Tierwelt des Hochgebirges“ gibt Einblicke in die Lebensweise charakteristischer Alpentiere des Glocknergebietes. Mittels Halsbandsender werden die Aktivitätsrhythmen sowie die Bewegungen im Glocknergebiet aufgearbeitet.

Ebenso werden im modernen Besucherzentrum neun Ausstellungen angeboten. Mit Nationalpark Rangern sind auch tägliche kostenlose Führungen in die Gamsgrube möglich.

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen