Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BürgerinformationStadt Spittal präsentiert neues Verkehrskonzept

Am Donnerstag, den 28. Februar, wird in der Fachhochschule Spittal ein neues Verkehrskonzept präsentiert. Beginn 19 Uhr.

Verkehrskonzept, Spittal, Tiroler Straße
Der Verkehr in der Stadt Spittal soll in neue Bahnen gelenkt werden © Eggs-Press
 

Nach mehreren Anläufen in den vergangenen Jahrzehnten konnte die Stadtgemeinde Spittal in Zusammenarbeit mit Verkehrsplaner Harald Frey von der Technischen Universität (TU) Wien und in Abstimmung mit dem Land Kärnten, Landesrat Martin Gruber, nun  eine umfassende Verkehrslösung erarbeiten, die in den kommenden Jahren Schritt für Schritt abgearbeitet wird. Der Auftrag an die TU Wien erfolgte gemeinsam mit dem Land Kärnten und Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig, das auch 50 Prozent der Projektplanungskosten übernimmt. Das Verkehrsentwicklungskonzept wurde in Abstimmung mit den Bedürfnissen der Spittaler Bevölkerung erstellt.

Kommentare (2)
Kommentieren
enzianbrenner
4
3
Lesenswert?

MA ... ria HÜ ... lf mir bitte

WAS da wohl kommen wird, reicht nicht schon die vassilakoustrasse in wien mit z.b. wohnen für alleinstehende hunde und katzen - urbanen misthaufen - naturschlammgasse - kletterbaum - stadtbauernhof - statt kirchplatz/moscheeplatz - bienenhotel - querdenkpfad - triumpfbogen/statt torbogen - grillenheim - liegeradwerkstatt - stelzenverleih - stümpergasse - haschplatz - vanderbellenbrücke - blausmeise/frida bach - veganschuhe/statt riederschuhe - statt hauptplatz/begegnungszone-barfussweg-weitwanderer - tanzcafe für asylanspruchsberechtigte - ampelmännchen - .... usw. usw. usw.
... wetten DAS !

Eagle67
0
7
Lesenswert?

Nun ja, vielleicht alles besser...

als die Ideen und das Nichtstun der letzten Jahrzehnte, die Spittal zu einer der heruntergekommensten Innenstädte von Kärnten haben werden lassen!