AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalBeschwerden über Radfahrer im Stadtpark

Bürger fordern die Einhaltung des Fahrverbots im Spittaler Stadtpark ein und beschweren sich über zum Teil "rücksichtslose Radfahrer".

Rad fahren ist im Park verboten, wie diese Tafel zeigt © Nicole Kari
 

Radfahren ist im Spittaler Stadtpark ausnahmslos verboten. Dies ist mittels Verordnung festgesetzt. Mit Schildern wird ausdrücklich darauf verwiesen, dass bei Nichteinhaltung eine Verwaltungsübertretung vorliegt, die abgestraft werden kann. „Die Schilder scheinen für Radfahrer wohl nur eine Dekoration zu sein. Keiner hält sich daran“, ärgert sich Johann Dörling aus Spittal. Vor allem Kinder, die sich am Spielplatz aufhalten, könnten von rasanten Radfahrern schnell umgefahren werden.

„Keiner kontrolliert das Fahrverbot. Das sollte aber endlich einmal passieren, denn selbst Gemeindebedienstete und Gemeinderäte halten sich nicht an die Verordnung“, kritisiert ein weiterer Spittaler, der regelmäßig mit dem Hund im Park ist und anonym bleiben möchte.

Verwunderung über Beschwerden

Bei der Stadt Spittal zeigt man sich angesichts dieser Beschwerden verwundert. Dazu sagt Stadtamtsdirektorin Elisabeth Huber: „Bei uns hat niemand offiziell eine Beschwerde eingebracht. Ich habe mich bei der Polizei erkundigt. Auch dort ist nichts bekannt.“ Bürgermeister Gerhard Pirih: „Ich plädiere für gegenseitige Rücksichtnahme.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren