SpittalAm Wochenende wird auf der Straße gegessen

Der „Street Food Market“ gastiert mit „Imbissen aus aller Welt“ an diesem Wochenende wieder im Stadtpark.

Um den Springbrunnen im Stadtpark wird geschmaust © KK/Streed Food
 

Die Speisekarte der „Street Food Market“-Tour liest sich absolut international. Küchenaussteiger, Haubenköche und kulinarische Individualisten kochen am Freitag und Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Stadtpark in Spittal an der Drau.

Extravagante Gerichte und exquisite Kreationen, wie man sie hierzulande nur selten serviert bekommt, zubereitet von internationalen „Street Food Artists“, machen den Besuch zu einem gastronomischen Erlebnis für alle Sinne. Gekocht wird im klassischen American Hot Dog Truck, im thailändischen Straßenzelt, im australischen Fischhänger oder im tibetischen Momo-Zelt. Street Food bedeutet ja eigentlich „Straßenessen“, gemeint sind Imbisse, die man in aller Welt an kleinen Ständen bekommt. In Spittal kann man diese auch erstmals bei einem kleinen Picknick genießen, Decken stehen zum Ausleihen bereit.

Mit dabei ist auch das Kleine Zeitung Service Team. Sie beantworten alle Fragen zu Meine Kleine Digital. Kommen Sie, einfach mit Ihrem Tablet, Smartphone oder Laptop zum Kleine-Zeitung-Stand beim Street Food Market und holen Sie sich einen ausgiebigen kostenlosen Test.

Kommentieren