RangersdorfRadfahrer bei Verkehrsunfall gegen Windschutzscheibe geschleudert

Auf der Mölltal Straße in Lainach prallte ein 14-jähriger Radfahrer gegen den Pkw eines 17-Jährigen, als dieser in eine Gemeindestraße einbog. Der verletzte Radfahrer wurde ins Krankenhaus Lienz geflogen.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Lienz geflogen
Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Lienz geflogen © Brunner Images
 

Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr war ein 17-jähriger Mann aus Stall  mit seinem Pkw auf der Mölltal Straße von Winklern kommend in Richtung Lainach unterwegs. In Lainach in der Gemeinde Rangersdorf, Bezirk Spittal/Drau, bog er von der Bundesstraße nach rechts auf die Gemeindestraße ein. Auf der Gemeindestraße standen zu diesem Zeitpunkt zwei weitere Pkw, welche in die Bundesstraße in Richtung Winklern einbiegen wollten.

Ein 14-jähriger Radfahrer aus Rangersdorf fuhr an den haltenden Pkw links vorbei und stieß dabei gegen das einbiegende Auto. Durch den Anprall wurde der Radfahrer gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und blieb anschließend auf der Fahrbahn mit Verletzungen unbestimmten Grades liegen.

Er wurde nach Erstversorgung durch die Rettung Winklern vom Rettungshubschrauber Christophorus 7 in das Krankenhaus Lienz geflogen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen