Krems in KärntenInnerkremser Landesstraße: Hang bewegt sich noch immer

Auf rund 80 Metern Länge ist entlang der Innerkremser Landesstraße ein Hang in Bewegung. Er wird in den kommenden Monaten gesichert.

Der gesamte Hang entlang der Innerkremser Landesstraße, kurz vor Schönfeld, kam Sonntagvormittag ins Rutschen
Der gesamte Hang entlang der Innerkremser Landesstraße, kurz vor Schönfeld, kam Sonntagvormittag ins Rutschen © KK/Straßenbauamt
 

Sonntagvormittag kam ein talseitiger Hang entlang der Innerkremser Landesstraße ins Rutschen. Was zur Folge hatte, dass sich die Fahrbahn auf einer Länge von bis zu 80 Metern zu setzen begann. Selbst beim  Ortsaugenschein Montagmittag mit dem Landesgeologen und dem Bodenmechaniker setzte sich der Hang um knapp zehn Zentimeter binnen 40 Minuten. Insgesamt ist er eineinhalb Meter „gewandert“.

Ab der Ortschaft Innerkrems in Richtung Schönfeld (Gemeinde Thomatal) bleibt die Straße bis auf Weiteres gesperrt. Pendler sind davon nur einige Wenige betroffen. Die Straße ist vielmehr eine Ausflugsstraße für Motorradfahrer und Wanderer. Laut des Straßenbauamtes Spittal wird nun ein Projekt zur nachhaltigen Sicherung des labilen Hanges ausgearbeitet. Das will man mit Stahl-Ankern und Spritzbeton erreichen. Kostenschätzung gibt es noch keine, man geht von mehreren hunderttausend Euro aus. Die Sicherungsarbeiten dürften einige Wochen dauern.

Die Senkung der Fahrbahn nimmt dramatische Ausmaße an
Die Senkung der Fahrbahn nimmt dramatische Ausmaße an Foto © KK/Straßenbauamt

Was die Ursache der Hangrutschung betrifft, kann nichts Näheres gesagt werden. Ob die Schneeschmelze und der starke Wassereintritt in den zerklüfteten Hang damit in Zusammenhang stehen, lässt sich ebenfalls nicht konkret sagen. „Bereits in den 1980er Jahren gab es genau an derselben Stelle eine größere Hangrutschung“, schildert Horst Tuppinger, Leiter des Straßenbauamtes Spittal.

Eine örtliche Umfahrungsmöglichkeit besteht nicht. Ausweichen ist nur großräumig über den Katschberg oder den Katschbergtunnel möglich.

Kommentieren