IrschenNach Unfall blieb Mann regungslos liegen

Während Arbeiten auf einem Eislaufplatz in Irschen, rutschte ein 47-jähriger Arbeiter aus. Der Mann blieb regungslos auf der Eisfläche liegen: Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH geflogen.

Der Arbeiter wurde ins UKH geflogen
Der Arbeiter wurde ins UKH geflogen © KLZ/Markus Traussnig
 

Zwei Arbeiter wollten am Donnerstag die Eisfläche eines Eislaufplatzes in Irschen im Bezirk Spittal/Drau vor der Sonneneinstrahlung schützen. Dafür legten sie Styroporplatten auf die Eisfläche.

Einer der Arbeiter, ein 47-jähriger Mann aus Oberdrauburg, rutschte dabei aus und schlug mit dem Hinterkopf auf der Eisfläche auf. Der Mann blieb regungslos auf dem Eis liegen. Der Rettungshubschrauber Christophorus 7 flog den verletzten Mann ins UKH Klagenfurt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen