WeissenseeAm Wochenende wird am Eis gegrillt

20 internationale Grillteams messen sich erstmals bei einem Grillwettkampf am Weißensee. Für Besucher gibt's Kulinarik, Grillvorführungen und Geräteschau.

Grillen im Winter liegt im Trend. Erstmals messen sich am Wochenende am Weißensee internationale Grillteams © KK/Veranstalter
 

Obwohl es erst Februar ist, wird der Weißensee dieses Wochenende zum Mekka für Grillfreunde! Die Firma Barbecue Point bringt das Eis des Weißensees beim internationalen Grillwettkampf „Barbecue on Ice“ erstmals zum Kochen.

„Das Eis ist dafür perfekt. Es soll sonnig, aber kalt werden“, freut sich Stefan Wunderle vom Weißensee Tourismus, der so wie der 1. Kärntner Grillsportverein Partner der Veranstaltung ist. 20 internationale Teams zaubern am Samstag und am Sonntag in Techendorf-Süd, wo sonst die Holländer ihre Zelte aufschlagen, in den Kategorien Chicken (Hühnchen), Ribs (Rippchen), Pork-Shoulder (Schweineschulter) und Brisket (Rinderbrust) ihre Kreationen auf den Grill und wollen damit den Titel Grand BBQ Champion erringen. Bewertet werden die Gerichte von einer Jury nach den Regeln der Kansas Barbecue Society (KCBS).

Kulinarik und jede Menge Grilltipps

„Besucher können hier aber nicht nur den Grillmeistern bei der Arbeit zuschauen und sich mit ihnen austauschen, sondern auch kosten“, sagt Wunderle.

In einem Genussbereich gibt es Barbecue- und Räucher-Spezialitäten, Grillvorführungen geben viele kulinarische Anregungen für zu Hause und eine große Geräteschau bietet Informationen für Einsteiger und Erfahrene. Es sind Grillgeräte von Premium-Herstellern auf der ganzen Welt zu sehen, vom Barbecue-Smoker über Keramik- und Gasgrillgeräte, kanadische Räucheröfen, südafrikanische Potjies, kroatische Pekka, australische Camp-Oven oder Dutch-Oven aus dem Wilden Westen.

Gschmackiges kommt auf den Teller Foto © KK/Veranstalter

Download

 

Kommentieren