Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MillstattIn das Heimatmuseum ziehen Café und Dorfladen ein

Rund 20 regionale Produzenten und die Verantwortlichen des Heimatmuseums Obermillstatt gehen gemeinsame Wege. Sie eröffnen am 3. Mai das Museumsstüberl mit Dorfladen und Kaffeehaus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Magdalena Bugl, Karin Pfeifhofer, Heribert Dertnig und Karin Schlieber (von links) im Museumsstüberl, das am 3. Mail eröffnet wird © MARTINA PIRKER
 

Ein plätschernder Brunnen, blühende Frühlingssträucher und eine stolze Linde begrüßen die Besucher des Heimatmuseums Obermillstatt. Im ehemaligen Bauernhaus, das im Laufe der Jahrzehnte auch Volksschule und Gasthaus war, wird der Staub, der sich während der Wintermonate auf die bis zu 500 Jahre alten Exponate gelegt hat, weggewischt. Im Raum rechts neben der Rezeption herrscht rege Betriebsamkeit. Karin Pfeifhofer, Karin Schlieber und Magdalena Bugl sind mit dem Einräumen der Regale und alten Bauernkästen beschäftigt, denn hier wird am 3. Mai das Museumsstüberl eröffnet.

Kommentare (1)
Kommentieren
ctuppinger
0
0
Lesenswert?

Tolles Projekt

Eine tolle Initiative und eine Bereicherung für die Gemeinde und darüber hinaus.