Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zeichen für mehr ToleranzNeos initiieren "Regenbogenbank" in Spittal

Im Spittaler Stadtpark lädt eine Bank in Farben des Regenbogens zum Hinsetzen ein. Sie ist ein Zeichen für mehr Toleranz und die Freiheit der Liebe.

Hermann Bärntatz (links) und Bürgermeister Gerhard Pirih (rechts) mit einem Spittaler Bürger: Probesitzen auf der neuen Regenbogenbank © KK/Neos Kärnten
 

Auf Initiative des Spittaler Gemeinderates Hermann Bärntatz (Neos) wurde im Stadtpark vor dem Schloss eine Bank in Farben des Regenbogens aufgestellt. Diese soll ein positives Zeichen für die LGBTIQ*-Community setzen, also ein Signal für mehr Toleranz und Menschlichkeit gegenüber Menschen jedweder sexueller Orientierung sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren