Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Halbzeit TheaterwagenLadurner: "Kommen mit großer Freude zu den Bürgern"

Im Theaterwagen des Ensemble Porcia wurde Halbzeit-Bilanz gezogen. An die 3500 Besucher wurden bisher begrüßt, 22 Gemeinden in ganz Kärnten stehen bis 13. September noch auf dem Tourneeplan.

Theater auf dem Berg: Die Aufführung beim Speicherteich des Goldecks ist jedes Jahr besonders reizvoll für das Publikum © KK/ENSEMBLE PORCIA
 

Das Straßentheater des Ensembles Porcia wird seinem Namen gerecht, denn seit 27. Juni ist der Theaterwagen ununterbrochen auf Achse. Am Donnerstag wurde in Greifenburg die Hälfte der 54 Aufführungstermine überschritten. Intendantin Angelica Ladurner und das Ensemble begrüßten bisher rund 3500 Zuschauer. „Alles läuft gut, aber es ist schon auch heftig, da wir extrem flexibel sein müssen“, sagt Ladurner. Weil das Schloss Porcia heuer Corona bedingt nicht bespielt werden kann, deckt der Theaterwagen mit der „Coromödie“ das Kulturbedürfnis vieler Kärntner ab.

Die Mantel- und Degenkomödie „Dame Kobold“ von Pedro Calderón de la Barca ist das heurige Stück Foto © KK/ENSEMBLE PORCIA

„Wir haben ein Minifestival mit insgesamt 38 Künstlern auf die Beine gestellt. In fast jeder Gemeinde, die uns bucht spielen wir das Kinderstück ,Herr Dommeldidot‘ und das Hauptstück ,Dame Kobold‘. Dazwischen treten in unterschiedlichsten Formationen Musiker, Sänger oder Kabarettisten auf. So entsteht ein Abendprogramm, das zwischen vier und fünf Stunden dauert“, schildert Ladurner. Neben Kärnten, wurden auch schon Osttirol und der Salzburger Lungau angesteuert. 22 Gemeinden stehen noch bis 13. September auf dem Tourneeplan (siehe Info ganz unten).

Kommentare (1)

Kommentieren
joschi41
0
1
Lesenswert?

Tolle Idee

Dass es dem Ensemble Porcia gelungen ist so viele Orte für eine Theateraufführung zu gewinnen ist sensationell. Großer Dank an die Gemeindechefs, die die Chance erkannten auf diese Weise Kultur in die Dörfer zu bringen. Frau Ladurners Verdienst kann gar nicht hoch genug angesetzt werden. Gratulation!