Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach HochwasserWeggerissene Brücke wird ersetzt

Die Bewohner von Tresdorf und Unterdöbernitzen (beide Kirchbach) sind wieder verbunden. Die seit 2018 vom Hochwasser weggerissene Gailbrücke wurde nun ersetzt.

Die neue Brücke wurde über die Gail gehoben © LEOPOLD SALCHER
 

Zwei mächtigen Brückenteile der neuen Unterdöbernitzer Gailbrücke in der Marktgemeinde Kirchbach wurden von zwei großen Autokränen in ihre Position gehoben. Die Vorgängerbrücke fiel bekanntlich dem Gailhochwasser Ende Oktober 2018 zum Opfer, sie wurde einfach weggerissen. Diese Brücke verbindet die beiden Ortschaften Treßdorf mit Unterdöbernitzen. Die neue stählerne Fachwerksbrücke mit Bogenausführung kommt ohne Flusspfeiler aus, ihre Tragkraft übersteigt 60 Tonnen. Die Planung liegt in den Händen des Lendorfer Ingenieurbüros Stranner ZT, die Kosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.

Das war die alte Brücke, die im Oktober 2018 von den Hochwasserfluten weggerissen wurde Foto © Leopold Salcher

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren