Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spittal Drogen-Arbeit der Polizei zeigt Wirkung

Seit 2019 gibt es bei der Polizei Spittal verstärkte Ermittlungen bei Drogendelikten. Die Anzeigen stiegen um 80 Prozent. Doch der Suchtproblematik begegnet man auch mit Prävention und Jugendarbeit.

Bei Verkehrskontrollen wird auch auf illegale Drogen geachtet © Markus Traussnig
 

Die Zahl klingt erschreckend. Von 2018 auf 2019 ist die Zahl der Anzeigen der Polizei wegen Drogendelikten im Bezirk Spittal um 80 Prozent gestiegen. „Das ist unserem Schwerpunkt geschuldet“, relativiert Hannes Micheler, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant von Spittal. Aufgrund der ansteigenden Zahl der Drogentoten in Kärnten 2018 hat man in mehr Personal investiert, um solche Folgen zu verhindern. „Jetzt können wir intensivere Ermittlungen durchführen und die Suchtmittel-Präventionsarbeit verstärken“, erklärt Micheler.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren