Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LesachtalRadegundbrücke wird mit Geländer abgesichert

Fußgänger, welche die Radegundbrücke in St. Lorenzen im Lesachtal nutzen, werden sich nun dank eines Metallgeländers sicherer fühlen. 20.000 Euro wurden investiert.

Michael Mößlacher Straßenmeister, Eduard Hofer Metallbau, Hubert Amlacher Leiter Straßenbauamt Villach, und Bürgermeister Johann Windbichler © KK/OBERLUGGAUER
 

Fußgängerbrücke in der Gemeinde Lesachtal wird nun sicherer: Mit dem Bau eines Aufsatzes auf das derzeitige Geländer durch die Metallbaufirma Hofer aus Liesing wird die Radegundbrücke bei St. Lorenzen weiter abgesichert. Damit sollte tragischen Vorfällen und Unfällen vorgebeugt und die Begehbarkeit im Winter sicherer werden. Bürgermeister Johann Windbichler ist es mit den zuständigen Stellen des Landes Kärnten gelungen, die Finanzierung in der Höhe von rund 20.000 Euro aufzustellen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.