Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach UnfallArbeiten an der Peraubrücke in Trebesing gehen weiter

Der Neubau der wichtigen Verbindung über die Lieser wird von Soldaten des Pionierbataillons fertiggestellt. Eine Soldatin wurde hier am Mittwoch schwer verletzt.

Die Brückenbauarbeiten starteten am Montag © Willi Pleschberger
 

Nach Corona bedingter Pause war die Errichtung der Peraubrücke über die Lieser in Trebesing-Bad erst diese Woche wieder aufgenommen worden, bis am Mittwoch ein Unfall die 19 Soldaten des bauausführenden Pionierbataillons 1 Villach unter Oberst Volkmar Ertl und vier Männer von der Brückenmeisterei Villach erschütterte. Eine 24-jährige Soldatin wurde schwer am Kopf verletzt. Laut Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums, ist sie in stabilem Zustand. Die anderen Soldaten wurden psychologisch betreut.