Der Klimawandel stellt auch die Fischzucht Hofer aus Feld am See vor besondere Herausforderungen. „In den vergangenen Jahren sind die Sommer immer wärmer geworden. Die Fische, die wir in Feld am See züchten, müssen wir, wenn es zu heiß wird, in unsere Zuchtanlagen nach Dellach/Drau und nach Förolach in Hermagor auslagern. Daher verfolge ich seit fünf Jahren das Projekt, am Riegerbach in Döbriach, eine Anlage mit 25 Teichen zu errichten. Hier stimmen Wasserqualität und -menge, außerdem ist Döbriach nur wenige Kilometer entfernt“, sagt Fischzüchter Andreas Hofer.