AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalErste private Volksschule stößt auf Interesse

Die Vorzeichen, dass die Privatschule Trinity im Herbst 2020 in Spittal starten kann, stehen gut. Dies zeigte ein Infoabend, der reges Interesse hervorrief.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Räumlichkeiten für die Trinity-Privatschule sind bereits hergerichtet © KK/Kornelia Schütt
 

Auf viel positives Echo bei interessierten Eltern stieß laut Veranstaltern der Infoabend zur Gründung der ersten privaten Volksschule in Spittal. Der Verein zur Förderung christlicher Erziehung und Bildung in Oberkärnten plant, wie berichtet, im Herbst mit einer Volksschulklasse mit zehn bis zwölf Schülern in der Villacher Straße 28 zu starten, die auch Öffentlichkeitsrecht haben soll. Die Zeichen dafür, stehen laut Vorstandsmitglied Marco Ebner gut: „Unsere Erwartungen beim Infoabend wurden übertroffen. Es waren an die 50 interessierte Eltern da, deren Fragen wir gut beantworten konnten.“

Kommentare (2)

Kommentieren
umo10
0
1
Lesenswert?

Glaube hilft

Vorallem bei bildungsanfängern. Er beruhigt. Und wenn ich die Bibel mit anderen Glaubensbekenntnissen vergleiche, ziehe ich die katholische bzw evangelische Kirche vor. Schwarze Schafe gibt es überall. Es ist eben menschlich die 10 Gebote nicht immer einhalten zu können. Aber der Grundgedanke ist zutiefst sozial. Das brauchen unsere Kids von heute mehr denn je

Antworten
GordonKelz
8
1
Lesenswert?

AUF GRUND DES DESASTERS....

...in der kath.Kirche Kärnten, will diese mit allen Mitteln schon die KLEINSTEN unter ihre
Fittiche bekommen, um sie auf die Kirche einzuschwören....
Gordon Kelz

Antworten