AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ideenschmiede im Drautal"Otelo" fördert kreative Projekte

Vor fünf Jahren gründete Andreas Otmischi das Otelo in Greifenburg und hat nachhaltige Projekte gefördert. Wer selbst Ideen hat, kann sich melden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mandler Academy in Greifenburg
Vorzeigeprojekt des Otelo Greifenburg: Lehrlinge unterrichten Schüler © KK/Mandler Academy, Lugger
 

"Ich habe den Drautalerhof 2012 erworben, weil ich im Zentrum von Greifenburg nachhaltige Projekte umsetzen wollte", schildert Andreas Otmischi. Der ehemalige Geschäftsleiter der Alpha-Tech Präzisionsbau GmbH in Dellach im Drautal hatte dafür schnell ein Konzept auf den Tisch. Vor fünf Jahren belebte er das Gebäude, das bis 1982 als Hotel geführt wurde, und ab 2000 für einige Jahre komplett unbewohnt war, mit der Otelo-Idee. Otelo steht für "Offfenes Technologielabor". Der Gedanke dahinter ist, Menschen einen Platz geben, um sich kreativ auszutauschen und Projekte gemeinsam zu verwirklichen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.