AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpendeDie Matadors übergeben 1000 Euro an die Jungmusiker

Das Geld wird von der Kinderkapelle Mühldorf-Kolbnitz für den Ankauf von Noten verwendet und in einen gemeinsamen Ausflug investiert.

Die Matadors, am Foto mit Obmann Martin Pall (rechts) und Patrick Grechenig (2. v. l.), machten der Kinderkapelle Mühldorf-Kolbnitz (Leiterin Karin Staudacher – vorne rechts) mit der 1.000 Euro-Unterstützung eine Freude © KK/Matadors
 

Wie im Vorjahr unterstützt der Kolbnitzer Verein „Matadors“ die Nachwuchsarbeit eines anderen Vereins: Über die Spendensumme von 1.000 Euro darf sich nach der Jungfeuerwehr im Vorjahr dieses Mal die „KikaMüKo“, die Kinderkapelle Mühldorf-Kolbnitz, freuen.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jedes Jahr den Nachwuchs eines Vereins, eine gemeinnützige Einrichtung oder bedürftige Menschen aus der Region mit 1.000 Euro zu unterstützen. Als Trachtenkapelle hat man durch die Anschaffung von Instrumenten und Trachten hohe Ausgaben zu stemmen. Daher freut es uns, dass wir den Musikern ein wenig unter die Arme greifen können“, sagt Matadors-Obmann Martin Pall.

Die KikaMüKo weiß schon, was mit der Spende passiert: „Wir verwenden das Geld für den Ankauf von Noten. So können wir moderne Stücke bestellen, die die Kinder gerne spielen. Und der Rest wird in einen Ausflug investiert. Vielen Dank den Matadors für die großzügige Unterstützung. Wir freuen uns riesig“, so die KikaMüKo-Leiterin Karin Staudacher, die gemeinsam mit Nachwuchsmusikern den Scheck entgegennahm.

Die Matadors sind ein Hobbyfußballverein, der neben dem jährlichen Fußballturnier in Kolbnitz auch Frührjahrspartys und Mixed-Doppel-Tennisturniere organisiert. Derzeit zählt der Verein 57 Mitglieder. Im kommenden Jahr laden die Matadors zur Frühjahrsparty in den Draukraftsaal (9. Mai 2020), zum Reißecker Hobbyfußballturner (18. Juli 2020) und dem Mixed-Doppel-Tennisturnier in Kolbnitz (5. September 2020).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren