AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HeiligenblutAls die erste Alpinistin den Großglockner bezwang

Vor 150 Jahren erfolgte die Erstbesteigung des Großglockner durch eine Frau. Aus diesem Anlass wurde die Dauerausstellung "Berg, die (Substantiv, feminin) - Frauen im Aufstieg" eröffnet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Johannes Hörl, Sara Schaar, Wilfried Haslauer, Gerlinde Kaltenbrunner und Sepp Forcher vor dem Großglockner © Franz Neumayr
 

Am 24. Juli vor 150 Jahren erfolgte die Erstbesteigung des Großglockners durch eine Frau. Es war die englische Alpinistin Mary Whitehead. Ein Monat später bezwang die Salzburgerin Anna von Frey den Gipfel. Anlässlich dieses Jubiläums wurde auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe die Dauerausstellung „Frauen im Aufstieg“ eröffnet. Unter den Ehrengästen, die von Johannes Hörl, Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG, begrüßt wurden, waren Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landesrätin Sara Schaar, TV-Legende Sepp Forcher, Ausstellungskuratorin Sibylle Kampl und Nicole Slupetzky, Vizepräsidentin des Alpenvereines.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren