AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VeranstaltungstippsNikolaus und Krampus sind auf dem Weg

Traditionelle Nikolausfeiern sowie Gespräche über verschiedene Religionen bestimmen neben Trauerbewältigung, richtiger Ernährung für Kleinkinder und hochwertigen Kinofilmen die Tipps für diese Woche.

Kinderkrampusgruppe Kötschach © KK/CHRISTIAN KOGLER
 

Krampuslauf

Am Mittwoch, den 5. Dezember, herrscht ein buntes Treiben am Hauptplatz in Kötschach-Mauthen. Um 18 Uhr findet der Kinderkrampuslauf mit anschließender Geschenkverteilung durch den Heiligen Nikolaus statt. Um 19 Uhr startet der Traditionslauf der Brauchtumgsgruppe  "Schwarze Teufel".

Nikolausfeier

Kinder vom KIZE Fischertratten, der Volksschule Gmünd sowie die Goldhaubenfrauen Gmünd laden zu einer Nikolausfeier. Um 15 Uhr wird am Mittwoch, den 5. Dezember in der Kalvarienberg Kirche in Gmünd gefeiert.

Cafe für Junggebliebene

Im Rahmen des Cafes für Junggebliebene findet am Mittwoch, den 5. Dezember ein Vortrag zum Thema "Am Schnittpunkt dreier Religionen" mit Pfarrer Reinhard Ambrosch im Gemeindesaal des evangelischen Pfarrhauses um 14.30 Uhr statt. Anmeldung für Abhol- und Heimfahrdienste unter Telefon (04284) 25 269 erbeten.

Hospizbewegung

Jeden ersten Dienstag im Monat findet ein Treffen von 17 bis 18.30 Uhr im Otelo, Brückenstraße 6 in Spittal statt.

Persönliche Gespräche  werden unter dem Motto "Meine Trauer wird dich finden" im Austausch angeboten. Informationen unter Telefon 0664-886 548 53.

Kulturkino

Das Kulturkino zeigt den Film "Der Sohn der Anderen" am Donnerstag, den 6. Dezember um 19 Uhr in der Kirchgasse 6 in Gmünd. Kartentelefon (04732) 2215-24.

Richtig essen

Über Ernährung im ersten Lebensjahr findet am Dienstag, den 4. Dezember im Rahmen der Kärntner Gebietskrankenkasse ein Workshop "Baby's erstes Löffelchen" von 15 bis 17.30 Uhr im Tageszentrum Möllbrücke statt. Anmeldungen sind unter (050) 5855-2409 erbeten. Der Workshop ist kostenfrei.

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.kleinezeitung.at/k/kultur/wohin.

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen