Passkontrolle

500 Euro Strafe für Fahrt ohne Pass

Kötschach-Mauthener vergaß bei Einreise nach Slowenien seinen Reisepass. Er musste 500 Euro (Mindest)strafe zahlen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Asyl, Asylwerber, Asylanten, Fluechtlinge, asylpolitik oesterreich
Durchschnittlich 25 Euro zahlt man in Österreich - in Slowenien fällt das Bußgeld saftiger aus © Kleine Zeitung Helmuth Weichselbraun
 

Wer ohne gültiges Reisedokument ins Ausland fährt und erwischt wird, muss Strafe zahlen. Aufgrund der Flüchtlingsströme werden die Grenzen nach Österreich wieder umfassend kontrolliert – und als „Nebeneffekt“ auch so mancher Kärntner abgemahnt.
Doch während die Polizeibeamten in Kärnten das Fehlen eines Reisepasses mit 25 Euro ahnden, verlangen die Kollegen im Nachbarland für dasselbe Vergehen ungleich mehr.

Kommentare (40)
7RYDVOGSL2GPK53P
0
1
Lesenswert?

Selber Schuld

Habe immer mehrer Pässe mit,.sonst wird es teuer.......mit mir nicht!

K67SGX1AGFM9C0NU
0
0
Lesenswert?

SSKM

....

eko
0
2
Lesenswert?

RP oder Personalausweis ?

Bei jedem Grenzübertritt wird ein Reisedokument benötigt. Dies gilt auch bei Reisen in Schengen-Staaten und auch bei kurzen Fahrten ins Ausland.​

Reisedokument ist der Reisepass oder bei Reisen innerhalb der EU auch ein gültiger Personalausweis. Der Führerschein ist kein Reisedokument, ebensowenig der Identitätsausweis.​

Wildheart
0
8
Lesenswert?

Es zeigt sich wieder überaus deutlich, wie ausgeprägt der Europagedanke

bei unseren östlichen und südlichen Nachbarn ist.

Die Vorteile (Milliarden-Zuwendungen)nimmt man gerne, aber ansonsten bleibt man gerne unter sich und zockt die Ausländer, somit auch "Unionsbürger", kräftig ab. So wie bei diesem Beispiel, beim widersprüchlichen Kennzeichen mautpflichtiger Straßen, oder beim penetranten Umsetzen von Verkehrsvorschriften (Reservebirnen, Luftdruckprüfer etc.).

Und was macht die EU-Bürokratie? - Was sollte nicht alles reguliert werden. Aber die Harmonisierung der Verkehrsvorschriften hat man bis heute nicht geschafft, obwohl fast jeder davon betroffen ist.

hohutte
0
10
Lesenswert?

Gute Geschichte...

weil genau die derzeitige Schizophrenie aufgezeigt wird. Jegliches Maß und jegliche Vernunft sind derzeit außer Kraft. EU-Bürger müssen horrende Strafen zahlen für Grenzübertritte ohne Ausweisdokument. Für Millionen von Drittstaatlern hingegen werden Taxis, Busse etc. organisiert, damit sie möglichst schnell nach Deutschland transportiert werden. Und das auch mit den 500 Euro des Mannes im Bericht oben. Hört doch endlich auf die Dinge schön zu reden und mit Aussagen wie "diese Art von Postings heizt die Stimmung unnötig auf" die kritischen Stimmen zu unterdrücken. Die Stimmung ist noch nicht schlecht genug, denn es ändert sich nichts.

PeterPandi
0
15
Lesenswert?

500 Euro Strafe für Fahrt ohne Pass

Und andere dürfen ohne irgend ein Ausweispapier durch Europa ziehen mit Waffen und Sprengstoff im Rucksack.
Das interessiert wohl keinen.

helmutmayr
1
12
Lesenswert?

Er hätte

einen Asylantrag in Slowenien stellen sollen ?

Fernfahrer
1
4
Lesenswert?

1970 wurde ich in Deutschland vom Amtsgericht und in der Berufung vom Landgericht Essen zu 30 Tagessätzen 600,-DM Gerichtsstrafe verurteilt, weil ich meinen gültigen Führerschein bei der Kontrolle nicht gefunden habe.

Damals hatten alle Jungs Lederjacken und die Brusttasche innen hatte ein Loch. Dort ist der Führerschein in's Futter gerutscht!

Ich konnte den Führerschein einfach nicht finden.

Eine Bestätigung, dass ich im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die Klassen a;b;c;e und g
( Landmaschinen und Arbeitsgeräte ) war konnte nicht abhelfen!

Die Frage an den Richter, ob ich ein Fahrzeug lenken darf, weil ich eine Prüfung und einen aufrechten Führerschein besitze, oder ab ob ich ein Fahrzeug lenken darf, weil ich ein Papier in der Tasche habe, wurde vom Richter damit beantwortet, dass ich fahren darf. wenn ich ein Papier in der Zache habe ! Punkt aus! Justiz!

66HOOPD4ITAMM8S9
3
25
Lesenswert?

...

Er hatte das Wort Asyl verwenden müssen, dann hätte es nichts gekostet und essen und trinken inkl. Kleidung plus Arzt wäre auch noch drinnen gewesen ....Gesetze hin oder her, aber das Fingerspitzengefühl fehlt total..so heizt man die Stimmung noch mehr auf...

Kopfschüttler
24
2
Lesenswert?

@derKritiker

genau. Genau mit solchen sinnlosen Postings heizt mann die Stimmung unnötig auf.

HHD0NX5RBYTDIRKL
1
15
Lesenswert?

Strafe ist unverhältnismäßig.

Trotzdem muss dann für die netten Nachbarn in Österreich das Gleiche gelten.

hgwy
6
11
Lesenswert?

na ganz was Neues

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) war immer schon mitzuführen. Schengen bewirkt nur, dass es keine zwingenden Grenzkontrollen gibt. Aber das kapieren viele bis heute nicht. Und dass die Strafen in SLO oder I horrend sind, ist auch ein alter Hut. Da sollte jeder Jammerer bedenken, wenn er im Ö mal eine Strafe zahlt.

TN57LUN0GPOPK7NG
11
8
Lesenswert?

Es wundert mich immer wieder das die Medien solche Berichte groß herausbringen. Wer sich nicht an geltende Gesetze hält soll auch die Strafe akzeptieren und nicht mit seiner dummheit hausieren gehen

C4SRIOELBSXWTXNE
11
9
Lesenswert?

aber das

es einen Lehrer passiert freut mich schon sehr ...

4G4GU5EVI7U4MFUW
11
13
Lesenswert?

warst wahrscheinlich immer ein schlechter Schüler

oder hast du sonst ein Problem?

C4SRIOELBSXWTXNE
6
4
Lesenswert?

ne

aber laut seiner Homepage

EU Land

Slowenien bietet als EU Land einige Vorteile. Kein Geldwechseln ist notwendig und die E-Card hat auch hier Gültigkeit.
Benötigt wird ein Reisepass!

KMKW0TLHW0O60UKP
1
16
Lesenswert?

Fahrt ohne Reisepass?

Da werden die Leute wieder in die Meinung versetzt, es wäre ein Reisepass erforderlich.
In Mitteleuropa gilt in fast allen Ländern auch der Personalausweis als gültiges Reisedokument.
Dieser hat die Größe einer Scheckkarte und kann deshalb problemlos mitgenommen werden.

Momi60
5
10
Lesenswert?

Da ist aber schon Willkür dabei!!!

Hubert9065
3
5
Lesenswert?

Hubert will

in der EU bleiben ist ja sooooo schön.
Achja ich gehe so gerne wählen dann wird alles besser.

PVYJDSWNRCH2T50I
4
16
Lesenswert?

Unserer Exekutive

sind "von ganz oben" die Hände gebunden. Das wäre ja schrecklich wenn unsere Urlauber plötzlich horrende Summen an Strafen bezahlen müssten, Autos beschlagnahmt würden oder sogar Beugehaft ausgesprochen werden würde. Unser freundliches Image als Tourismusinsel der Seligen wird von höchster Stelle aus gesteuert, Tirol - Vorarlberg und Salzburg lassen grüssen. Von unseren südlichen Nachbarn sind wir es schon seit eh und je gewohnt gedemütigt zu werden und trotzdem fahren wir jeden Sommer wieder dorthin - die haben halt das bessere Wetter und etwas was wir 1918 verloren haben, das schöne blaue Meer.

PVYJDSWNRCH2T50I
9
13
Lesenswert?

Die 500 Euro,

die die Slowenen kassieren, so eine alte Geschichte. Da wurde schon vor Jahren berichtet, dass manche "Thermenfahrer" Richtung Moravske Toplice gelöhnt haben. Irgendwann muß es doch in alle Gehirne reingehen, dass die Slowenen pingelig sind. Riss in der Windschutzscheibe (schon besteht der Verdacht auf einen vertuschten Unfall), abgelaufenes Pickerl (Probleme!) und der vergessene Pass - zahlen statt jammern und das nächste Mal denken.

Sand2
0
6
Lesenswert?

Wer als Ausländer, egal ob EU-Ausländer oder nicht, egal ob auf der Autobahn, im Hotelzimmer oder am Strandbad, muss in Österreich stets seinen Reisepass, bzw. in bestimmten Fällen seine amtliche ID-Karte mitführen. - Österreich, Slowenien & Co. hätten schon längst die Bedingungen der seit 1952 geltenden Nordischen Passfreiheit kopieren können. Dann würde sogar eine Mitgliedskarte des KHD oder ein Führerschein als Identitätsausweis genügen.

cchina
8
27
Lesenswert?

Es

Gibt keine Ausweispflicht seit Monaten reisen Millionen von Menschen ohne Reisedokumente durch Europa

UAHCMNH6KINYFI2T
1
0
Lesenswert?

Da bist

aber sauber am Holzweg!!!!!

367PZFKIYAMXOUTU
0
17
Lesenswert?

Ausweispflicht gilt nur noch für Autochthone :)

Nach dem Grundsatz: Vor dem Gesetz sind alle gleich.
Außerdem: Autochthone leisten nur sehr selten Widerstand, neigen eher nicht zur Gruppenbildung, sind eher unterwürfig und zahlen brav für ihre "Vergehen".

woelffchen
4
34
Lesenswert?

bekommen Slowenen von jedem flüchtling ohne pass €500????

das wär ja dann ein gutes Geschäft.....

 
Kommentare 1-26 von 40