AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lavanttal Lavamünder Bahn wird abgetragen

Das deutsche Unternehmen, das nach einer EU-weiten Ausschreibung der ÖBB die Lavamünder Bahn kaufte, trägt jetzt den Gleiskörper ab. Material und Grundflächen sollen in der Folge verwertet werden.

Der aufgelassene Bahnhof Lavamünd

Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai

Endstation der Lokalbahn seit 1965, nachdem die Jauntalbahn eröffnet wurde und die Strecke von Lavamündnach Dravograd stillgelegt wurde

Hubert Budai

Zwischen Lavamünd und Hart sind die Gleise bereits entfernt worden

Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai

In Ettendorf wird das abgebaute Material zwischengelagert

Hubert Budai
Hubert Budai

Die Bahnkreuzung bei Hart - in Richtung St. Paul noch mit und nach Lavamünd bereits ohne Gleis

Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai
Hubert Budai

Der Nostalgiezug auf der Brücke beim Burgstallkogel, wo die Bahnlinie auf den Lavantradweg trifft

KK/PRIVAT

Eine Dampflok aus der Blütezeit der Lavanttalbahn

kk

Mit den privaten Betreibern nach 2002 wurden auch Rohre der Firma Bonatti, die sich in St. Paul niedergelassen hatte, mit der Bahn transportiert

KK/PRIVAT

Weitere (damals noch) hoffnungsvolle Bilder von Nostalgiefahrten aus dem Jahr 2004

KK/PRIVAT

Der Zug wurde liebevoll "Lavantblitz" genannt

KK/PRIVAT
KK/PRIVAT
KK/PRIVAT
KK/PRIVAT
KK/PRIVAT
1/25

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lavant
0
1
Lesenswert?

Schade

sehr schade.

Antworten