Friedenslichtaktion der FeuerwehrenRekordspendensumme an vier Lavanttaler Familien überreicht

Die Lavanttaler Feuerwehren führten unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen wieder ihre Friedenslichtaktion durch. Die Rekordsumme von 22.300 Euro hilft nun vier Familien.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spendenübergabe im Rüsthaus der FF St. Paul © Georg Bachhiesl
 

Am 7. Jänner fand im Rüsthaus der Feuerwehr St. Paul die Spendenübergabe der Friedenslichtaktion 2021 der Feuerwehren des Bezirkes Wolfsberg statt. Es konnte heuer eine Rekordspendensumme von 22.300 Euro von den Mitgliedern der Feuerwehrjugend an vier Familien übergeben werden. Je 5.575 Euro erhielten die Familien von Selina (13) aus St. Andrä, Aaron (7) aus St. Andrä, Larissa (9) aus Ettendorf und Rudolf (59) aus St. Georgen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!