Stall in Vollbrand 40 Schafe aus den Flammen gerettet

130 Helfer waren in Pudlach (Gemeinde Neuhaus) im Einsatz. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Stall brannte völlig nieder
Der Stall brannte völlig nieder © FF Neuhaus
 

Aus bislang unbekannter Ursache brach am 15. September 2021 kurz nach Mitternacht in einem Stall in Pudlach, Gemeinde Neuhaus, ein Brand aus. Gegen 0.30 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und alarmierte sofort die Feuerwehr und den Besitzer.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Neuhaus, Bach, Lavamünd, Schwabegg, Ettendorf, Hart, Aich, Bleiburg, Rinkenberg und St. Paul/Lav. (insgesamt 130 Einsatzkräfte) stand der Stall bereits in Vollbrand. Sofort wurden rund 40 Schafe aus dem brennenden Stall auf die Wiese getrieben.

Die 40 Schafe wurden gerettet
Die 40 Schafe wurden gerettet Foto © Georg Bachhiesl

Polizei übernimmt

Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursachenermittlung wird am Mittwoch vom Bezirksbrandermittler der Polizei durchgeführt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen