Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Georgen, LavamündSpatenstich der ersten Windparks im Tal

Startschüsse für die Windparks Steinberger Alpe und Soboth. Die Bauarbeiten sollen 2022 beendet sein. Investitionsvolumen 42 Millionen Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Beim Spatenstich: Wolfgang Gallant, Pater Marian, Johann Janker und Karl Markut (von links) © (c) Sandra Zarfl
 

Nächste Etappe in der Windpark-Thematik im Bezirk. Mit einer Spatenstichfeier wurde nun ein klares Zeichen für den Bau von insgesamt acht Anlagen in den Gemeindegebieten von St.Georgen und Lavamünd gesetzt.

Kommentare (1)
Kommentieren
LaPantera69
5
4
Lesenswert?

Bravo

Die Zerstörung der sensiblen Fauna und Flora auf den Almen findet nun auf den Lavanttaler Almen seine Fortsetzung. Die unermessliche Gier der Windparkbetreiber, Grundstückseigentümer und der Gemeindepolitiker wird unter dem Deckmantel des „ach so sauberen Ökostroms“ versteckt.