Ab Dienstag30 Millionen Euro fließen in die dritte Baustufe am LKH Wolfsberg

Am Dienstag fällt der Startschuss für die dritte Baustufe am LKH Wolfsberg. In den nächsten Jahren werden die Ambulanzbereiche, die Dialyse, das Zentrale Röntgeninstitut und die Parkplätze neu gestaltet. Die Fertigstellung soll im Jahr 2025 erfolgen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das östlichste Kärntner Landeskrankenhaus in Wolfsberg wird noch bis zum Jahr 2025 um- und ausgebaut © Markus Traussnig
 

Im Herbst des Vorjahres schaffte es die dritte Baustufe des Landeskrankenhauses (LKH) Wolfsberg - bereits mehrere Monate vor dem Spatenstich am Dienstag - in die Schlagzeilen. Damals lobte der Landesrechnungshof nach seiner Prüfung die Umbaupläne der Kabeg mit Investitionskosten von rund 30 Millionen Euro.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.