Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WolfsbergFast 100-jährige Tradition im Wispelhof endet

Pachtvertrag von Familie Petutschnig für das Wolfsberger Traditionswirtshaus lief Ende 2020 aus. Nach Sanierung kommt es zu einem Pächterwechsel.

Familie Petutschnig sagt dem Wispelhof Adieu: Das Ehepaar Klaus und Eva Petutschnig mit den Töchter Sabrina (links) und Anja (rechts) © UN
 

Die Gastwirtschaft zum Wispelhof in der Wolfsberger Schießstattgasse in der Nähe der Bildungswelt Maximilian Schell kann auf eine über 350-jährige Geschichte zurückblicken. Seit fast 100 Jahren wird das Wirtshaus von der Familie Petutschnig geführt. Damit ist jetzt Schluss. „Unser Pachtvertrag bis Ende 2020 ist nicht mehr verlängert worden“, erzählt Wirtin Eva Petutschnig, die den Wispelhof 1983 gemeinsam mit ihrem Mann Klaus führt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.