Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärnten, OsttirolTrotz Corona: Liebe zum Brauchtum trägt den Sieg davon

Die Corona-Pandemie hat auch Folgen für Brauchtumsveranstaltungen. Es gibt Absagen – und Tricks, Bräuche am Leben zu erhalten. Ein paar Beispiele aus Kärnten und aus Osttirol.

Besucher - wie hier auf einem Foto aus besseren Tagen - fehlten heuer beim Kranzelreiten in Weitensfeld © Köstinger
 

Bräuche begleiten die Menschen seit Jahrhunderten. Sie sind wohlbekannte und heiß ersehnte Unterbrechungen des Alltags, seit Generationen vertraute Rituale im Jahreslauf. Sie schaffen Gemeinschaft – sei es bei der Speisensegnung zu Ostern, beim Tanz am Kirchtag, beim Feilschen und Tandeln am Wiesenmarkt, bei der Christmette.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren