Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusGeorg Fejan: "Eine Panik ist derzeit nicht angebracht"

Bezirkshauptmann Georg Fejan spricht über Verdachtsfälle im Bezirk, einen internen Stab und Maßnahmenpläne wegen des Coronavirus.

Georg Fejan von der Bezirkshauptmannschaft muss derzeit viele Fragen beantworten
Georg Fejan von der Bezirkshauptmannschaft muss derzeit viele Fragen beantworten © KLZ/Markus Traussnig
 

Gibt es im Lavanttal derzeit einen bestätigten Coronavirus-Fall?
GEORG FEJAN: Nein, den gibt es zum Glück nicht. Wir hatten zehn Verdachtsfälle, davon befinden sich zwei Personen in Quarantäne. Die Entwicklungen im Bezirk bzw. in Kärnten sind derzeit noch nicht so stark, wie etwa in Italien.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren