AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergAuf den Spuren des heiligen Valentin in der Markuskirche

In einer Seitenkapelle in der Wolfsberger Markuskirche werden Reliquien des heiligen Valentin aufbewahrt. Vor diesem Altar findet am Valentinstag ein Abend für Liebende mit Texten und Musik statt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Reliquienschrein in der Markuskirche in Wolfsberg © Markus Traussnig
 

Am 14. Februar, dem Gedenktag des heiligen Valentin, werden die Menschen ihre Lieben mit Blumen, Konfekt oder anderen kleinen Gaben erfreuen. An diesem Tag rückt der Heilige, der als Bischof von Terni in Italien wirkte, um das Jahr 269 in Rom hingerichtet wurde und als Patron der Liebenden gilt, ganz intensiv ins Bewusstsein der Menschen. In der heimischen Kirchengeschichte spielt er allerdings eine untergeordnete Rolle. Lediglich vier Kirchen in Kärnten sind diesem Heiligen geweiht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren