AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

JahreshauptversammlungFeuerwehr Reideben zog Bilanz über das Jahr 2019

2019 rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reideben zu zehn Bränden aus.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Feuerwehr Reideben mit den Ehrengästen © Privat
 

Kürzlich lud die Feuerwehr Reideben ins Rüsthaus zur Jahreshauptversammlung. Kommandant Christian Hartl konnte viele Gäste begrüßen. Im Jahr 2019 haben die Kameraden stolze 8507 Stunden geleistet. Es gab zehn Brandeinsätze und 16 technische Einsätze zu bewältigen. Werner Pachoinig wurde als Neuzugang begrüßt. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Gerald Krampl befördert. Ehrenkommandant-Stellvertreter Ferdinand Kainbacher ist seit 60 Jahren bei der Feuerwehr tätig. Ausgezeichnet wurden Hannes Joham, Daniel Semmler-Bruckner und Michael Trettenbrein (zehn Jahre), Markus Theuermann (25 Jahre), Ewald Radl (30 Jahre), Robert Theuermann und Engelbert Flaggl (35 Jahre), Reinhold Flaggl und Richard Karner (40 Jahre).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren