Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WolfsbergIm „Fundus“ wird man bei Secondhand-Ware fündig

Am Freitag eröffnen Andreas und Martina Mosgan-Steinbachner ihr Secondhand-Geschäft "Fundus" in der Wolfsberger Innenstadt.

Andreas Mosgan-Steinbachner bietet auf 90 Quadratmetern Geschirr, Möbel, Bücher und vieles mehr an © Bettina Friedl
 

Wer auf der Suche nach gebrauchtem Geschirr, Möbeln, Lampen, Bildern, Büchern oder Antiquitäten ist, ist im neuen Geschäft „Fundus“ in der Bamberger Straße 2 in Wolfsberg (gegenüber Hotel Aldershoff) richtig. Andreas Mosgan-Steinbachner betreibt den Secondhand-Laden gemeinsam mit seiner Frau Martina. „Die Gegenstände stammen vorwiegend von meinen Entrümpelungstätigkeiten, doch es sind auch Flohmarkt- und Scheunenfunde dabei“, erklärt Andreas Mosgan-Steinbachner, der die Waren ab einem Euro verkauft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren