AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergAlmwirte ziehen positive Sommerbilanz

Die Unterkärntner Hüttenwirte sind mit der Wandersaison zufrieden. Auch der Tourismusverband verzeichnet ein Plus von fünf Prozent.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hansjörg und Daniel Eberhardt bewirtschaften die Zechhütte auf der Saualpe seit drei Jahren © Martina Schmerlaib
 

Vielen Dichtern, Liederkomponisten und Künstlern sind die Almen Rückzugsort und Inspirationsquelle zugleich. Im Herbst, wenn sich die Berge rotbraun färben und der Blick auf die Gipfel von bunten Mischwaldblättern umsäumt wird, zieht es viele Wanderer in luftige Höhen. Aber auch sonst merken die Hüttenwirte in Unterkärnten eine Trendumkehr: „Vor langer Zeit wurde viel gewandert, dann aber hat es stark abgeflaut. In den letzten zwei Jahren bemerkte ich eine Gegenbewegung. Die Menschen zieht es wieder auf die Berge“, sagt etwa Sabine Kolar von der Alten Zollhütte auf der Petzen im Bezirk Völkermarkt. Sie bewirtschaftet die Hütte seit zehn Jahren und hat bis Ende Oktober noch jeweils freitags, samstags und sonntags geöffnet. Mit der Sommersaison ist sie – wie die anderen Hüttenwirte – „zufrieden. Auch wenn der Start holprig war, war es dennoch ein schöner Sommer.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.