AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergHistorisches Schloss Bayerhofen hat neuen Herrn

Schloss Bayerhofen in Wolfsberg ist vom Markt. Der Käufer stammt aus St. Paul. Die Pläne für Schloss und Park sind noch offen. Erst einmal muss komplett saniert werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rund 2300 Quadratmeter groß ist die Nutzfläche des Schlosses © Bolesch immobilien
 

Mitten in Wolfsberg auf einem Grundstück mit einer Fläche von über 12.000 Quadratmetern inklusive Parkanlage steht das Schloss Bayerhofen. Lange wurde ein Käufer für das Jahrhunderte alte Gebäude gesucht, nun gibt es einen neuen Schlossherrn in der Stadt – und er kommt aus der Region: Unternehmer und Landwirt Franz Tatschl aus St. Paul. „Wir werden sehr sorgsam mit dem geschichtsträchtigen Gebäude umgehen“, erklärt Tatschl, dessen Bauernhof vulgo Weninger mit dem aus dieser Zeit stammenden Bauernhaus sich seit 1738 im Besitz seiner Familie befindet. Schloss Bayerhofen wurde übrigens im Jahr 1239 erstmals urkundlich erwähnt.

Kommentare (1)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
3
1
Lesenswert?

schön!

ja eh die armen bauern jetzt gehen sie schon ins Immobilien Geschäft
!

Antworten