AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. PaulSchülerin aus dem Lavanttal präsentiert sich als Schriftstellerin

Magdalena Roschitz, die das Stiftsgymnasium St. Paul besucht, gewann Junior Bachmann Literaturwettbewerb. Sie überzeugte die Jury mit einem Text über die Wahrnehmung der Welt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Roschitz, die Lehrerinnen Lisa Gutschi, Gerlinde Peter und Direktor Leschirnig-Reichel © KK
 

Vor 27 Jahren wurde der Junior Bachmann Literaturwettbewerb für Kinder und Jugendliche vom Ingeborg Bachmann Gymnasium ins Leben gerufen. Zum diesjährigen Thema „Augenblicke“ wurden mehr als 400 Texte eingereicht, die innerhalb von drei Monaten von einer Jury studiert und bewertet wurden. Heuer ist es der Lavanttalerin Magdalena Roschitz – sie besucht die 4. Klasse des Stiftgymnasiums St. Paul – gelungen, in ihrer Kategorie den ersten Platz zu erreichen. In ihrem Text geht es um das Wahr- beziehungsweise Nichtwahrnehmen von Dingen, die rund um uns geschehen. In der Ich- Perspektive erzählt die Preisträgerin von einer Autofahrt, Gedanken und Gefühlen, und dass man oft in den unspektakulärsten Umgebungen die schönsten Augenblicke sammeln kann. Roschitz durfte ihren Text am 27. Juni im ORF-Theater in Klagenfurt präsentieren.
Als Anerkennung für ihre Leistung überreichte Direktor Simon Leschirnig-Reichel der Schülerin im Namen der Schule einen Büchergutschein. Klassenvorstand Lisa Gutschi sowie Deutschprofessorin Gerlinde Peter freuen sich ebenfalls über diesen Erfolg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.