AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergZu wenig Plätze in städtischen Kindergärten

Den 520 Kindergartenplätzen in Wolfsberg standen 540 Anmeldungen gegenüber. Einige Dreijährige bleiben nun in Krabbelstuben.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© stock.adobe.com/lordn
 

Aufgrund der geburtenstarken Jahrgänge 2014 und 2015 gingen heuer im Kindergartenreferat der Stadt Wolfsberg mehr Anmeldungen ein als Plätze zur Verfügung stehen. Den 520 städtischen Kindergartenplätzen standen 540 Anmeldungen gegenüber. „Mittlerweile konnten wir alle Kinder aus der Gemeinde Wolfsberg unterbringen, wenn auch nicht alle im Wunschkindergarten“, erklärt Vizebürgermeisterin Manuela Karner, Referentin für Kindergärten und Schulen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren