AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bad St. LeonhardSPÖ-Bürgermeister: "Freilich glaube ich an die Marienerscheinung"

Bad St. Leonhards Bürgermeister Simon Maier ist 60. Der SPÖ-Politiker über Bauprojekte, seine Sympathie für Dörfler & Haider und Pläne für den Ausstieg aus der Politik.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Simon Maier wird 2021 als Bürgermeister von Bad St. Leonhard abdanken
Simon Maier wird 2021 als Bürgermeister von Bad St. Leonhard abdanken © Markus Traussnig
 

Sie sind am Donnerstag 60 geworden. Herzlichen Glückwunsch! Wurden Sie in der Früh herausgeschossen?
Simon Maier: Nein, das wollte ich nicht. Meine Frau und ich pflegen bei uns zuhause am Bauernhof meine bald 80-jährige Mutter. Das Rausschießen hätte nicht gepasst. Den ganzen Tag über sind aber Leute gratulieren gekommen. Feiern werde ich mit Stadtkapelle und Vereinen am Sonntag im „Badido“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joschi41
1
1
Lesenswert?

Nein

Nein, einfältig ist dieser Mann nicht. Was ihm vielleicht fehlt, ist das Auseinanderhalten von Politik und Moral. Er misst D. und H. an dem was an Vorteilen für seine Gemeinde herausschaute, Charakter und Moral der beiden interessiert ihn nicht. Und den Glauben an Erscheinungen, wer will sie ihn nehmen.

Antworten
wahrheitverpflichtet
1
6
Lesenswert?

NICHT WEG ZU SCHAUEN!

Simon Maier das sie als Politiker öffentlich sich zu einen Betrüger bekennen ist ein Skandal seines Gleichens und man kann es nehmen und drehen wie man will hier werden menschen mit Hilfe der politischen Führung einer Gemeinde betrugen! DEN WAS DA IM HINTER GRUND DES der "Seher" Salvatore Caputa ABGEHT wissen nur seine engsten vertrauten Tatsache das der "Seher" Salvatore Caputa ein Betrüger ist und menschen das geld aus der Tasche zieht und was machen die verantwortlichen politischen verantwortlichen sie bekennen sich zu diesen Betrüger! DAS nennt man bei Hilfe zum betrug hr Bürgermeisterei das schreibe ich ganz bewusst öffentlich ich hoffe sie gehen den Rechtsweg dann können wir das nämlich vor Gericht klären! UND WEGEN DER UMFAHRUNG ZUKAUF DER GRÜNDE USW DAS WAR EH SCHON IN DEN MEDIEN NUR SO VIEL ZU IHREN FREUND DÖRFLER UND HAIDER USW

Antworten
CuiBono
1
10
Lesenswert?

Na gut

Liebe St. Leonharder Sozi-Assoziierte,
bitte bitte wählt ihn weiter,
lasst ihn nicht in Pension gehen,
diesen Euren marienerscheinungensehenden recht(s)gläubigen Messias.

Alldieweil genau solche Typen benötigt die sozialistische Politik Kärntens.

Ironie aus.
Und Kopfschüttel.
Wenn'st solche Rote hast, wer braucht dann noch die Blauen?

Antworten