AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wolfsberg341 Lavanttaler sagten zur Kirche „Pfiat Gott“

68 Austritte in der katholischen Kirche mehr als 2017. Ob Schlagzeilen um Alois Schwarz damit zu tun haben, darüber ist man sich uneinig.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
THEMENBILD: KIRCHENAUSTRITTE
341 Katholiken aus dem Tal haben der Kirche 2018 den Rücken gekehrt © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Die Kirchenstatistik sieht alles andere als rosig aus: 2018 haben 341 Gläubige aus dem Bezirk Wolfsberg der katholischen Kirche den Rücken gekehrt, im Jahr davor waren es „nur“ 273. Laut Martin Edlinger, Dechant des Dekanates Wolfsberg, habe es erst danach ausgesehen, als ob sich an den Zahlen nicht viel ändern werde. Dass es nun doch Dutzende Austritte mehr sind, dazu habe laut Edlinger „offenbar die Situation in der Diözese und die Diskussion um Alois Schwarz“ beigetragen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

eston
0
1
Lesenswert?

Die abgehobene Kirchobrigkeit

misswirtschaftet mit Kirchenvermögen und wundert sich, warum ihre Schäflein das hart erarbeitete und auf anderen Seite fehlende Scherflein nicht mehr (kirchen-)beitragen wollen

Antworten