AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergBeerensträucher für die Wolfsberger Bevölkerung

In der Stadtgemeinde Wolfsberg wurde eine neue Pflanzensetzaktion gestartet. Beeren und Kräuter können von der Bevölkerung frei entnommen werden.

Von links hinten: Johannes Loibnegger, Ursula Kraxner und Gärtnermeister Manfred Paulitsch mit dem Stadtgarten-Team © Schmerlaib
 

Beeren und Kräuter zur freien Entnahme für die Bevölkerung – das ist die Grundidee einer neuen Pflanzensetzaktion in der Innenstadt von Wolfsberg. Gestartet wurde im Kapuzinerpark, wo neue Ribisel- und Heidelbeersträucher sowie Marillenbäume gesetzt wurden.

„Wir haben zuvor schon Obstbäume, Kräuter und Lavendelsträuche in den Parks gehabt, viele wussten das nur nicht. Nun wollen wir das aber ausbauen. So hat auch die Bevölkerung etwas davon“, sagt Stadtrat Johannes Loibnegger, der auch andenkt, gemeinsam mit Schülern eine Kräuterschnecke im Park zu realisieren.

Ein kleines Kräutereck im Seniorensitzgarten gibt es bereits. „Hier können sich die Wolfsberger gerne in kleinen Mengen bedienen“, sagt Ursula Kraxner von der Abteilung Ortsbildpflege in der Stadtgemeinde. Laut ihr gebe es in jedem Park in Wolfsberg auch Maronibäume, teilweise wurden neue gesetzt.

Kommentieren