Schlechte ImpfzahlenCorona: Je weniger geimpft wird, desto höher die Inzidenz

Derzeit gibt es in Österreich acht Bezirke, deren Sieben-Tage-Inzidenz über 2.000 liegt. Diese weisen durchwegs schlechte Impfzahlen auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) oasisamuel - stock.adobe.com
 

Dass in der vierten Corona-Welle ein Zusammenhang zwischen der Schutzimpfung gegen Covid-19 und den Infektionszahlen offensichtlich gegeben ist, zeigt sich, wenn man einen Blick auf die am stärksten betroffenen Bezirke wirft. Derzeit gibt es in Österreich acht Bezirke, deren Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner, Anm.) über 2.000 liegt. Sie weisen durchwegs schlechte Impfzahlen auf.

Kommentare (20)
ber
5
3
Lesenswert?

Es gibt natürlich Ausreiser

Wie Graz , Graz-Umgebung und eigentlich die ganze Steiermark, sowie Wien. Relativ niedrige Impfquote, relativ niedrige Inzidenz. Während das Burgenland mit der relativ hohen Impfquote nicht besser dasteht.

Aber wie schon bemerkt, hängen die Inzidenzzahlen direkt mit der Anzahl von Tests zusammen und sind daher nicht so wirklich aussagekräftig..

Aber wie schon der, der nicht mehr genannt werden darf, so ungefähr gesagt hat: Wir werden uns an der Auslastung der Krankenhäuser orientieren und nicht an den Infektionszahlen.

gorisoft
1
15
Lesenswert?

Spanien und Portugal

Durchimpfungrate 88 Prozent, Inzidenz unter 100. Das sagt alles.

ber
6
5
Lesenswert?

@gorisoft

Und wenn man gar nicht testet, geht die Inzidenz auch runter auf Null. Das sagt auch alles.
Das soll nicht heißen, dass Portugal zu wenig testet, aber ohne die Relation zur Testrate, ist die Zahl recht wertlos.

WindyThePooh
0
7
Lesenswert?

Intensivbetten

Dort sind die Intensivbetten nicht so ausgelastet. Das Testen ist nicht die Lösung. Da sieht man zwar, dass man sich infiziert hat, aber das wars auch schon.

Man kann ja auch nicht sagen "Wir machen ab jetzt keine HIV Tests mehr". Dann wäre die Krankheit auch fort.

Es geht rein um die Hospitalisierung, fertig.

ber
1
1
Lesenswert?

Seltsam,

Antworten sind da, verschwinden wieder, dann sind doch wieder da....

Horstreinhard
0
7
Lesenswert?

Mittelfristig wird jeder Antikörper haben

Geimpfte halt, ohne dass sie vorher das Risiko einer unkontrollierbaren Infektion hatten.

ber
3
3
Lesenswert?

@gorisoft

Und wenn man gar nicht mehr testet, geht sie auch runter auf Null. Das sagt auch alles. 😉

Horstreinhard
1
6
Lesenswert?

Und wenn man keine Infizierten mehr im Krankenhaus behandelt, auch…

ber
2
2
Lesenswert?

@Horstreinhard

Infiziert zu sein, sollte nicht reichen, um sich ins Krankenhaus zu legen. Für mäßiges Fieber usw, lege ich mich einfach zu Hause ins Bett.

neumond
6
2
Lesenswert?

mich würde interessieren

die sozial- und altersstruktur der coronapatienten im krankenhaus.
wird schon seine gründe haben, dass man das nicht mitteilt.

ber
0
3
Lesenswert?

@neumond

Das wäre das Ergebnis einer statistischen Auswertung. Dafür bräuchte man erst eine Datenbasis, mit der man arbeiten kann. Und falls es die gäbe, müsste jemand diese Studie erst einmal durchführen. Einfach irgendwo auf den Knopf drücken und sich das Ergebnis ansehen, spielt es eben nicht.

enabler
1
4
Lesenswert?

Zusammenhang Neuinfektionen - Impfungen bereits erforscht

Der Zusammenhang zwischen Neuinfektionen sowie Covid-Impfungen wurde bereits in einer Studie von Harvard(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8481107/) erforscht. Sie konnten dabei keinen Zusammenhang feststellen. Daher wird eine erhöhte Impfquote nicht zu geringeren Neuinfektionen führen!
Ich möchte damit aber auf keinen Fall die Wirkung der Impfung bez. schweren Verläufen in Abrede stellen. Diese ist nachweislich gegeben und ich bin absolut dafür das Vulnerable und Ältere sämtliche Auffrischungsimpfungen in Anspruch nehmen sollten.

(PS: Wie kann es nun sein, dass dieser Zusammenhang laut Grafik doch´ offensichtlich bestehen muss? Meine These wäre, das Geimpfte sich weniger testen als Ungeimpfte und dadurch es natürlich in Bezirken mit erhöhten Inzidenzen weniger Geimpfte gibt.)

nijinsky
17
7
Lesenswert?

Stimmt

Aber richtig ist auch: Je mehr getestet wird, umso höher ist die Inzidenz.
Finde den Fehler!

WindyThePooh
1
7
Lesenswert?

....

Dann schaut man einfach auf das Gesundheitssystem. Je mehr Intensivbetten benötigt werden umso eher muss man einschränken.

hhaidacher
5
3
Lesenswert?

Korrelation

Je weniger geimpft wird, desto mehr wird getestet, desto höher die Inzidenz.
Je mehr geimpft wird, desto weniger wird getestet, desto niedriger die Inzidenz!

WindyThePooh
3
3
Lesenswert?

...

Versteift euch nicht so aufs testen. Getestet werden muss nur dann, wenn die Hospitalisierung hoch ist und man das Geschehen in den Griff bekommen will bzw. man sich keinen weiteren Patienten im Krankenhaus "leisten kann".

walterkaernten
3
20
Lesenswert?

CORONA und IMPFEN

Vorschlag an die REDAKTION

Wäre sehr motivierend, wenn die KLEINE ZEITUNG als vorbild täglich eine tabelle veröffentlicht, wo ALLE bezirke aufgelistet sind

Bezirk nach ABC geordnet geimpfte inzidienz

Eventuell könnte das zum impfen motivieren wenn die menschen sehen, dass impfen hilft.

wjs13
1
3
Lesenswert?

Vorsicht mit den Inzidenzen

Echte Aussagekraft nur bei Bevölkerungszahlen um die 100.000.
Z.B. ist für den Bezirk Wolfsberg mit 52.500 Einwohnern derMultiplikator bereits 1,9. Sollte, wie im Artikel geschehen, nur für das Aufzeigen von Trends herangezogen werden.
Da aber das contact tracing nicht funktioniert, kann mit den Zahlen, sowieso nichts angefangen werden. Die Milliardenaugaben sind für den Hugo.
Da die Tests in AT ein Vielfaches jener im Ausland darstellen, dürften die Zahlen nur im Inland verwendet werden.
Vergeich AT 107 mio Tests mit DE 63 mio Test bei der 10fachen Bevölkerung. So erzielt man Panikmache, provoziert Grenzschließungen und runiert bei uns den Fremdenverkehr.
Einen wirklichen, aussagekräftigen, internationalen Vergleich schafft man nur mit der Übersterblichkeit

wjs13
0
1
Lesenswert?

Liebe Kleine

hatte vollstes Verständnis, dass ihr mein Posting heute nach Langem wieder einmal vor der Veröffentlichung publiziert habt, denn die verwendeten Zahlen sollten überprüft werden. Habe nur schnell gegoogelt und ihr habt die wesentlich besseren Möglichkeiten für eine Verifizierung.
Ersuche mich hier im Forum direkt zu korrigieren, wenn was nicht stimmen sollte.

P.S.: Info um zu vermeiden mich in ein falsches Eck zu schieben: Bin zwar ein kritischer Geist, aber seit der Vorwoche mit 3. Stich.

missionlivecm
2
10
Lesenswert?

Wenns hilft…

Zumindest ein teil der ungeimpften könnte zum impfen doch noch überredet werden. Leider ist aber ein Grossteil der ungeimpften wohl durch nichts zu überzeugen…:(