St. AndräWels-Waller von über zwei Meter gefangen

Roman Guldenprein (13) konnte seinen bis dato größten Fisch, einen Wels-Waller, unerwartet aus dem Silbersee landen. Er hatte eine Größe von 220 Zentimeter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Roman Guldenprein (rechts) mit seinem Vater Bernhard Guldenprein © Privat
 

Da staunte der 13-jährige Roman Guldenprein aus St. Andrä nicht schlecht, als er am Dienstag einen außergewöhnlichen Fang landete: einen Wels-Waller mit einer Größe von 220 Zentimetern und einem Gewicht von 70 bis 80 Kilogramm aus dem Silbersee im Gemeindegebiet von St. Andrä.

Kommentare (1)
hk1976
0
3
Lesenswert?

Gratulation

Petri😮😮😮