AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Literaturnobelpreis für HandkeGanz Griffen feiert seinen großen Sohn

In Griffen ist die Freude über den Literaturnobelpreis von Peter Handke groß. In seinem Geburtsort ist man auf den einstigen Außenseiter nun „sehr stolz“.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Valentin Hauser und Valentin Inzko stoßen im Gasthaus Mochoritsch auf den Nobelpreisträger an © Katz-Logar
 

"Peter und ich sind seit 50 Jahren befreundet und treffen uns regelmäßig“, sagt Valentin Hauser, ehemaliger Amtsleiter der Marktgemeinde Griffen, der sich über den Nobelpreis seines Freundes besonders freut. Bis vor kurzem habe „der Peter“ bei seinen regelmäßigen Heimatbesuchen in seinem Haus gewohnt. „Er ist bescheiden, liebt einfache Leute und ist ein herzensguter Mensch“, sagt Hauser, der mit Handke fast täglich telefoniert, zuletzt am Mittwoch. Unlängst habe er ihm auf der Harmonika das slowenische Heimatlied „Nmav čez jezero“, zu Deutsch „Überm See“, vorgespielt. „Seine Freude darüber war so groß, dass er mich geküsst hat“, berichtet der Freund.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren