AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wolfsberg

Kunststoffwerk Swatek sperrt im Sommer zu

46 Mitarbeiter wurden im AMS-Frühwarnsystem zur Kündigung angemeldet. "Johann Offner Unternehmensgruppe" soll Werk an deutsches Unternehmen verkauft haben. Die wollten wohl nur Konkurrenten loswerden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Bettina Friedl
 

Selbst die immer wieder aufkommende Diskussion um ein Verbot von Plastiksackerln im Handel hat sich kaum ausgewirkt. Die Auftragslage bei der „Industriebetriebe Swatek GmbH“ (IBS) in Wolfsberg, die genau solche Taschen, bedruckte Folien, große Plastikhüllen etc. erzeugt, blieb stabil. Vor gut drei Jahren wurden noch mehr als zwei Millionen Euro in das Kunststoffwerk investiert, um die Druckkapazität zu verdoppeln.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

99f4c09c74e709d2d3e845448eb9c275
0
2
Lesenswert?

Die Zeiten haben sich geändert,

früher haben Bund , Land und Gemeinden solche Betriebe mit Förderungen am Leben erhalten. Mittlerweile haben sich die Prioritäten verschoben, geholfen wird vorwiedend im Sozialsystem und deren Auswüchsen, da dieser Bereich eben durch Arbeitslosogkeit immer größer wird. Arbeitsplätze schaffen und zu erhalten ist in Österreich nicht so einfach und sollte mehr unterstützt werden!!

Antworten
tecmen15
1
2
Lesenswert?

Unglaubliche Frechheit!

Antworten
Sonette
1
4
Lesenswert?

Wettbeweerb

Und wo ist da die Wettbewerbsbehörde?, a, die sind mit viel größeren Projekten beschäftigt. Da lässt sich mehr verdiehnen.

Antworten
Manzi
1
6
Lesenswert?

Das Tal stirbt

Und schuld sind die bose die immer reicher werden wollen um sich eine villa in spanien kaufen zu können auf Kosten der normalen Arbeiter. Bei der Firma Gallus Schuhe war fast das selbe Firma an piefke verkauft der hatt natürlich den guten Namen gebraucht zugespeert und 400 arbeitslose.
Wie geht's es noch weiter?
Ski Pale, Gallus,rz Sägewerk, und und und!!!!

Antworten
Zongher
6
12
Lesenswert?

Solche Aussagen bekommt man, wenn Familien zu lange an der Macht sind.

Meine Meinung, wie die das sehen:

Der Mensch ist nur mehr ein Produktionsfaktor, und die Gesellschaft eh nur ein haufen Deppen, denen man keine Rechenschaft schuldig ist.

Die Geschichte dieser Familie ist ebenso interessant.

Antworten
99f4c09c74e709d2d3e845448eb9c275
1
1
Lesenswert?

Warst noch nie Unternehmer,

deswegen auch keine Ahnung davon. Wenn mein Auto zuviel Rep.verursacht oder ich mit meinen Job nicht zufrieden bin, dann wechsle ich eben. Ein Unternehmer ist kein Sozialverein auch wenn hinter jeden Arbeitnehmer Familien stehen. Übrigens ist besagte Unternehmerfamilie die erfolgreichste und einer der größten Arbeitgeber im Tal und hat sich diese Entscheidung sicher nicht leicht gemacht!

Antworten
kongo
6
2
Lesenswert?

Wieso sollte er der Gesellschaft Rechenschaft schuldig sein, Sie Kommunist.

??

Antworten
Zongher
1
4
Lesenswert?

Nachdem die Löschorgie auf Zuruf stattgefunden hat nochmal:

Die gesellschaft soll schon Top-Ausgebildete Leute an den Herrn O. liefern, diese erwirtschaften ihm dann seinen Gewinn, aus dem sein Vermögen ist.

Nun darf die Gesellschaft wieder die absolut ungerechtfertigt Arbeitslosen bezahlen, der Herr O. grinst sich einen.

Und gleich mal jeden Kommunist "schimpfen" zeugt nicht gerade von einem großartigen Diskussionsstil.

Antworten
Efried
7
12
Lesenswert?

Gegenmaßnahme

Die Ofner Gruppe gehört mit einer Sonderabgabe in der Höhe des Erlöses belegt. Die AMS soll Firmen benennen die bewusst Arbeitsplätze vernichten.

Antworten
thorberg
1
4
Lesenswert?

Warum soll ein Unternehmer nicht das Recht haben seine Firma zu verkaufen oder zu schließen. Voraus gesetzt, dass die Kündigungszeiten eingehalten werden und die Mitarbeiter Lohn, Sonderzahlungen und Abfertigung voll ausbezahlt bekommen ? Der Arbeitnehmer hat doch umgekehrt das gleiche Recht und kann sein Arbeitsverhältnis beenden.

Antworten
kongo
7
4
Lesenswert?

Was geht Sie die unternehmerische Entscheidung des Herrn Ofner an???

?

Antworten