AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Strohhalm für Vereine"Köfer fordert 25 Prozent Zuschauer bei Sport- und Kulturveranstaltungen

Da in Kärnten fast keine Corona-Infizierten mehr sind, will das Team Kärnten 25 Prozent aller Sport- und Kulturveranstaltungen mit Personen besetzen. Karten sollen nach "First-come-first-serve"-Prinzip vergeben werden.

Gerhard Koefer (Team Kaernten)
© Weichselbraun
 

Die Nutzung von zumindest 25 Prozent des Gesamtfassungsvermögens einer Sport-, Kunst- oder Kulturstätte für Zuseher soll bei Sport- und Kulturveranstaltungen unverzüglich ermöglicht werden, fordert Team Kärnten-Chef Gerhard Köfer: „Die Anzahl an Corona-Infizierten in Kärnten beträgt aktuell nur noch 0,0016 Prozent. Wenn gewisse Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, sollte dem schrittweisen Hochfahren im Veranstaltungsbereich nichts entgegenstehen. Mit der 25-Prozent-Regel wäre lediglich jeder vierte Platz besetzt und sichergestellt, dass die Vereine, die ohnehin mit enormen Einnahmeausfällen kämpfen, wieder einen Strohhalm haben, an den sie sich klammern können.“
 
Das limitierte Kartenkontingent solle nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben werden, so Köfer. „Die 25-Prozent-Regel könnte auch für die leidgeprüfte Veranstaltungsbranche zumindest für einige Einnahmen sorgen. Speziell im Freien spricht laut vielen Experten gesundheitlich nichts dagegen, Veranstaltungen durchzuführen.“

Kommentare (3)

Kommentieren
Hollersekt
2
0
Lesenswert?

Köferle, Köferle,

nimm dei Latern,
genießen sie ihren Altenteil und verschonen Sie die Bürger mit Ihrem Geltungsdrang und mit ihrem Salz in jeder Suppe. Falls noch überschüssige Energie da ist: Stronach hat sicher noch ein paar Aufgaben...

Antworten
one2go
0
6
Lesenswert?

Gute Idee

Zumindest im Klagenfurter Stadion sollte der Abstand einzuhalten sein!👍

Antworten
gonde
6
3
Lesenswert?

Köfer fordert - Lachhaft! Ein paar Wählerstimmen von Fußball-Hardcore-Fan.

.

Antworten