AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Landesbudget 2020Was Kärnten besitzt und belastet

Die Arbeiten für das Landesbudget 2020 sind im Finale. Rahmenbedingungen werden wegen Bundesvorgaben und Konjunkturentwicklung schwieriger. Rechnungshof-Chef blickt beim Einsparen auf Schulen und Spitäler.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wofür wie viel Geld ausgeben? Darum geht es beim Budgetlandtag im Dezember
Wofür wie viel Geld ausgeben? Darum geht es beim Budgetlandtag im Dezember © Fotolia
 

In der finalen Arbeit von Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig (SPÖ) als Finanzreferentin und der neuen Leiterin der Finanzabteilung des Landes, Daniela Ebner samt Team ist das Landesbudget 2020. Am 19. November legt Schaunig den Voranschlag dem Kollegium der Landesregierung vor, am 21. November hält sie im Landtag, der die Budgethoheit hat, ihre Budgetrede und skizziert Schwerpunkte und Zielvorgaben. Der Landtag selbst debattiert die einzelnen Budgetbereiche und beschließt das Gesamtprodukt dann kurz vor Weihnachten. Der Budgetlandtag ist für 18. bis 20. Dezember festgesetzt. Es ist das zweite Landesbudget, das nach dem neuen Haushaltsrecht, der Doppik, erstellt wurde. Es werden nicht nur Einnahmen und Ausgaben dargestellt, sondern auch Vermögensveränderungen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.