AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Ibiza-VideoKeine Chance, die Briefwahl-Stimme zu annullieren

Kann man die bereits abgegebene Briefwahlstimme wegen des Ibiza-Videos und Rücktritts von Vizekanzler Strache annullieren? Experte antwortet mit klarem Nein. "Man kann nur ein Mal wählen". Was fürs Wählen am Sonntag wichtig ist.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
439.039 Kärntner sind im Sonntag EU-wahlberechtigt
439.039 Kärntner sind im Sonntag EU-wahlberechtigt © Fotolia
 

"Ich habe bereits am 16. Mai meine Stimme per Briefwahl abgegeben und mit der Post abgeschickt. Nach dem innenpolitischen Skandal und Rücktritt des Vizekanzlers möchte ich meine Stimme für ungültig erklären. Welche rechtlichen Mittel gibt es zur Annulierung der Stimmabgabe?“ Solche und ähnliche E-Mails langen derzeit auch bei der Kleinen Zeitung ein. Die Antwort von Gerhard Jesernig, Chef der Wahlabteilung des Landes Kärnten, ist eindeutig: „Annullieren geht nicht. Man kann nur ein Mal wählen. Rechtlich gibt es keine Möglichkeit, dass man einen zweiten Stimmzettel erhält.“ Jesernig verweist darauf, „dass das die Problematik der Wahlkarte ist: Dass zwischen dem Abschicken und dem Wahltag selbst politisch etwas passieren kann.“

Kommentare (2)

Kommentieren
Mein Graz
9
34
Lesenswert?

Man sollte sich halt bevor man sein Kreuzerl macht überlegen

wen man wählen will.
Leider hat erst das Ibiza-Video vielen Österreichern die Augen geöffnet für das, was schon immer ersichtlich war: die Blauen KANN man einfach nicht wählen.

Antworten
Mein Graz
6
2
Lesenswert?

Oha, sind da welche dagegen vor dem Kreuzerl machen nachzudenken

oder sind das welche, die standardmäßig bei meinem Nick gleich einmal vorsichtshalber die Maustaste für 👎 betätigen?

Antworten